HERZLICH WILLKOMMEN BEIM TSV EMMENSTRAND

Mi

07

Jul

2021

Jubiläums-Ausflug Jugend Tierpark Goldau

Anlässlich unseres diesjährigen Vereinsjubiläums, durften wir am Samstag 03. Juli 2021 mit unserer Jugendabteilung in den Tierpark Goldau reisen. Rund 40 Kinder haben an diesem Ausflug teilgenommen, welche unser Leiterteam reichlich auf Trab hielten.

 

Im Tierpark angekommen, verteilten sich die verschiedenen Riegen im Park und erkundeten die Welt der Tiere. Zwischenstopps auf Spiel- und Klettergeräten kamen da natürlich auch nicht zu kurz. 

 

Zum Mittagessen trafen sich dann wieder alle Gruppen. Über dem Feuer brutzelten unsere mitgebrachten Grill-Delikatessen und auch an Süssigkeiten fehlte es den Kindern nicht. 

 

Nach einer ausgiebigen Mittagspause, erkundeten die Riegen noch den Rest des Parks, bevor es dann zum Wasserspielplatz ging. Dort wurde geplantscht, gelacht und gespielt.

 

Nach einem langen und sehr spannenden Tag im Tierpark, mussten wir dann im späteren Nachmittag wieder auf den Weg zurück nach Emmenbrücke. Die Kids waren noch immer sehr aktiv, das Leiterteam eher etwas müde. 

 

Es war ein toller Ausflug mit vielen spannenden Eindrücken und Erlebnissen. 

mehr lesen

Mo

10

Mai

2021

KITU beim LC Emmenstrand

Am 04. Mai 2021 war das KITU für eine Probelektion zu Besuch beim Leichtathletikclub Emmenstrand. Tabea hat mit den Kids eine aufregende Lektion durchgeführt. Die Kinder durften sich im Weitsprung, Kugelstossen mit Tennisbällen sowie im Laufen üben. Zum Schluss gab es dann auch noch einen Wettlauf über 100m. Ganz klar, es sind alle Sieger!

 

Wir danken Tabea herzlich für den Einblick und freuen uns schon aufs nächste Jahr. 

mehr lesen

Do

01

Apr

2021

Ostern bei den GymKids

Die letzte Lektion vor Ostern bekam das GymKids Besuch vom Osterhasen. Zum Aufwärmen, starteten wir in der Halle mit ein paar Spielen. Passend zu Ostern haben wir "Rüebliziehen" gespielt. Ein grosser Spass- und Lärmfaktor.

 

Anschliessend haben wir die Nachricht erhalten, dass der Osterhase auf dem Pausenplatz 6 seiner Ostereier verloren hat. Diese mussten wir gemeinsam finden. Wo er diese bloss verloren hat? Als wir dann schliesslich alle Ostereier gefunden haben, wurde eine Stafette absolviert. Eier balancieren auf dem Frisbee. Geschicklichkeit und Schnelligkeit sind gefragt. Alle Eier sind zum guten Glück heil geblieben.

 

Nach der Stafette war freies Spielen angesagt. Mit Kreiden wurden Himmel und Hölle gemalt und gespielt, es wurden Frisbees über den Pausenplatz geworfen und die Stelzen wurden ausprobiert. Was für ein Spass!

 

Als wir für den Abschluss, zurück in die Turnhalle kamen, waren viele Osternestchen und Ostereier im Kreis verteilt. Da haben wir, während wir draussen waren, wohl gar nicht bemerkt, dass der Osterhase zu Besuch war. Trotzdem liess er allen Kindern etwas zum Naschen da. 

 


Di

09

Feb

2021

Aktion "Support your Sport"

Auch der TSV Emmenstrand ist dabei, bei der Aktion "SUPPORT YOUR SPORT". Hilf auch du uns, Bons zu sammeln und unseren Verein zu unterstützen.

 

Zu unserem 20-jährigen Jubiläum, möchten wir unseren Mitgliedern die Einkleidung mit neuen Trainern ermöglichen und können jede Unterstützung brauchen!

 

Wir sagen jetzt schon DANKE!


Di

02

Feb

2021

Fasnacht im KITU

Obwohl die Fasnacht dieses Jahr leider abgesagt ist, durften die Kinder vom KITU gemeinsam Fasnacht feiern. Eine kunterbunte Turnstunde mit Hexen, Superhelden und vielen verschiedenen Tierwesen, liess das Fasnachtsherz aller gleich etwas höher schlagen!

Mi

20

Jan

2021

KITU im Schnee

Am 19.01.2021 war es wieder soweit, wir durften nach dem Turn-Lockdown unseren Betrieb im Kinderturnen wieder aufnehmen. Weil es erst geschneit hatte und am Dienstag so schönes Wetter war, machten wir eine Aussenlektion mit einem Spaziergang im Schnee. Bei der grossen Wiese im Quartier, schauten wir wer die grosse Schneekugel mit den Schneebällen traf und bauten gemeinsam einen Schneemann. Nach einer Teepause war die Zeit schon wieder um und wir gingen wieder nach Hause. Schön war's.

Wir freuen uns auf die nächsten Turnstunden. 

Mo

14

Sep

2020

Wanderweekend 2020

Neun Mitglieder des TSV Emmenstrand plus eine externe Verstärkung machten sich bei besten Wetterkonditionen zu früher Stunde auf Richtung Hirzel – Glarnerland. In Ziegelbrücke trafen wir auf unsere Reiseleiterin Sandra, welche als Neu-Glarnerin das diesjährige Wanderweekend organisiert hatte.

 

Mit dem öffentlichen Verkehr fuhren wir entlang dem Walensee via Mühlehorn bis nach Filzbach, wo nach einem kurzen Spaziergang zur Sesselbahn bereits das erste Mal mit Kabelbinder und Klebeband hantiert werden musste: tja, nicht jede Sohle wollte als Wanderschuh-Unterboden mit in die Höhe schweben!

 

Ab der Bergstation Habergschwänd liefen wir in gut 20 Minuten zu unserem Übernachtungsort, der Nüenalp. Nach kurzem Umpacken machten wir uns auf den Weg «Rund um den Fronalpstock». Während den nächsten Stunden absolvierten wir eine wunderschöne, aber anstrengende Rundwanderung mit einigen Auf- und Abstiegen, immer wieder sich öffnenden Aussichten, vorbei an den beiden Seen Spannegg und Talalp und immer mit der Motivationsspritze «s’gaht nur nuch um’s Egg»! Gerade noch rechtzeitig zum Sonnenuntergang gelangten wir zurück zur Nüenalp. Das Feierabend-Bier hatten wir uns alle wahrhaftig verdient!

 

Die über 20km lange Wanderung mit einer reinen Laufzeit von rund 5 Stunden brach einige von uns an ihre Grenzen…umso grösser war der Stolz – und auch der Hunger – am Abend am heimeligen Küchentisch. Der grosse Spaghetti-Topf war schnell leer gegessen und vor 20 Uhr fragten schon die Ersten, ob man nun die Nachtruhe einläuten könne :-). Allzu lange liess diese dann auch nicht auf sich warten.

 

Tagwache war dann nicht mit den Hühnern, aber mit den Kühen: rechtzeitig mit dem Melkruf öffneten auch wir das erste Mal die Augen. Das Frühstück liess dann aber noch etwas auf sich warten und liess keine Wünsche übrig: alles auf dem Buffet war hausgemacht, sogar der Butter und das Joghurt. Schon bald juckte es uns wieder in den Beinen und wir nahmen den Gipfel des Nüenchamm unter die Füsse. Dieser befand sich gleich hinter der Nüenalp und forderte uns auch nochmals beim Auf- wie auch beim Abstieg. Umso mehr genossen wir den Gipfelwein und die fantastische Rundsicht.

 

Zurück auf der Nüenalp packten wir unsere Rucksäcke zusammen, kauften den letzten Alpkäse ein und liefen dann zurück zur Sesselbahn, welche uns zurück nach Filzbach brachte. Mit dem Bus ging es zurück nach Ziegelbrücke, wo wir uns von Sandra verabschiedeten und uns herzlich für die stimmige Organisation bedankten! Vor den restlichen Teilnehmerinnen lag noch die Rückfahrt nach Emmenbrücke, wo wir alle müde und zufrieden am Sonntag-Abend wieder eintrafen.

Di

25

Aug

2020

Velotour 2020


Am Montag, 24.08.2020 konnten wir wie geplant unsere jährliche Velotour durchführen. Bei schönstem Wetter machen wir uns mit den Fahrrädern auf eine kleine, anstrengende Abendausfahrt.

 

Erster Start-Treffpunkt war auf dem Parkplatz des Schulhaus Krauer. Hier trafen sich bereits die ersten Velofahrerinnen unserer Gruppe. Der Weg führt uns über den Sportplatz Gersag, Richtung Meierhöfli, wo sich dann auch noch der Rest unserer Gruppe an die Tour angeschlossen hat.

 

Weiter geht es Richtung Sedelbrücke, hinunter zum SSBL und dann übers Land Richtung Buchrain. Doch keine Angst, ganz soweit fuhren wir dann doch nicht. Vorher nehmen wir eine Abzweigung nach rechts und fahren weiter Richtung Wald. Auf einem Hof konnten wir eine kleine Verschnaufpause einlegen und den wunderschönen Sonnenuntergang betrachten. Aber das war wohl nix mit langem Ausruhen! Nun wird es streng... Ein steiler Kiesweg führt uns durch den Wald bis zur Wirtschaft "Trumpf Buur" weiter über Land und Wiesenwege und anschliessend wieder retour zum SSBL.

 

Von dort aus stand nur noch die Schluss-Etappe an. Der Weg führt uns nun beim Schulhaus Emmendorf vorbei Richtung Rüeggisingerstrasse. 

 

Als Abschluss unserer erfolgreichen Velotour, gönnten wir uns noch ein kleines Apèro in der Pizzeria Panorama. Dort trafen die fleissigen Velofahrerinnen auf den Rest unserer grossen Truppe.

mehr lesen

So

24

Nov

2019

GV TSV Emmenstrand 2019

Am 18. November 2019 begrüsst Präsidentin Claudia Diltz alle Anwesenden, im Namen des Vorstandes, herzlich zur 19. Generalversammlung des Turn- und Sportvereins Emmenstrand.

 

Zur Begrüssung lassen wir das Turnjahr mit einer Fotopräsentation nochmals revue passieren. Alle geniessen den Rückblick auf die erlebten Anlässe, Wettkämpfe und Erlebnisse. Highlight in diesem Jahr, war selbstverständlich das eidgenössische Turnfest in Aarau. 

 

Auch dieses Jahr dürfen wir uns über Zuwachs im Verein freuen. Einige unserer Turnerinnen haben sich, jedoch entschlossen unseren Verein zu verlassen. Sei es aus schulischen, beruflichen oder gesundheitlichen Gründen. Wie immer freuen wir uns das ganze Jahr über, wenn wir neue Turnerinnen und Turner in der Halle begrüssen dürfen. Wer also interessiert ist, ist jederzeit herzlich willkommen! 

 

Der Kassabericht wurde auch dieses Jahr gewissenhaft durch Barbara Koch geführt und durch unsere Revisorin verlesen und bestätigt. Wir danken an dieser Stelle Barbara Koch für die gewissenhafte und sehr zuverlässige Arbeit über das gesamte Vereinsjahr.

 

 

Auch dieses Jahr hat sich der Verein so einige Gedanken gemacht, um unsere Auszeichnungen an die Turnenden zu vergeben. Auch in diesem Jahr haben sich so einige Geschichten und Erlebnisse ergeben, welche uns in Erinnerung bleiben. Dieses Jahr, wurden jedoch nur zwei der drei möglichen Auszeichnungen vergeben. Diese gehen dieses Jahr an Bettina Fuhrer als Pechvogel des Jahres (Anreise Wanderweekend) und an Seline Schnellmann als Chrampfer des Jahres (langjährige Turnerin, Leiterin Jugi und Gym2, Vorstandsmitglied).

 

Auch für das folgende Jahr sind viele tolle Aktivitäten und Anlässe geplant. Das Jahresprogramm für das Turnjahr 2019/20 ist auf der Website unter der Rubrik "Verein - Agenda" aufgeschalten. Das Programm kann auch als PDF gedownloadet werden.

 

Wir blicken auf ein erfolgreiches Turnjahr 2018/19 zurück und freuen uns bereits heute auf ein genau so erfolgreiches Turnjahr 2019/20!

 

Liebe Grüsse - Der Vorstand

So

29

Sep

2019

Wanderweekend 2019

Vereinswanderung Luzern-Gotthardpass-Vermigelhütte-Andermatt-Luzern:

 

Unsere Reise startete in Luzern. Mit dem Zug ging es über Göschenen bis nach Andermatt und mit dem Postauto auf den Gotthardpass. Das Glück und der nette Bahnbegleiter waren mit uns und so erwischten wir auch alle Anschlüsse und kamen pünktlich wie geplant an. Wir sammelten unsere Kräfte und liefen los zum Sella See. Unterwegs hatten wir, dank einem netten Passanten, einen geschichtlichen Exkurs über die Schweizer Verteidigung vom Gotthardpass. Auf unserer weiteren Wanderung galt es steile und felsige Anstiege zu erklimmen sowie Schneefelder zu überqueren. Der Weg zahlte sich aus, denn vom 2776 Meter hohen Piz Giübin wurden wir mit einem unbeschreiblichen Weitblick über die Schweizer Alpen belohnt. Von da aus ging es mehrheitlich talwärts. Schon früh zeigte sich die Vermigelhütte in der Ferne. Doch die Natur zeigte ihre Weiten und der Weg zur Hütte zog sich durch das Tal. Dennoch pünktlich zum Abendessen kamen wir am Ziel an und genossen das gute Abendessen. Müde aber glücklich fielen wir ins Bett.

 

Nach dem reichaltigen Frühstück machten wir uns auf den Rückweg nach Andermatt, von wo es nach einem Abschlussbierli mit dem Zug gemeinsam zurück nach Luzern ging.Es war ein tolles, erlebnisreiches Wochenende mit Verspätungen, Umwegen, guten Verbindungen, Glück, inneren Schweinehunden, die wir gemeinsam überwunden haben, Stolz und Zusammenhalt.

 

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.

mehr lesen

Mi

07

Jul

2021

Jubiläums-Ausflug Jugend Tierpark Goldau

Anlässlich unseres diesjährigen Vereinsjubiläums, durften wir am Samstag 03. Juli 2021 mit unserer Jugendabteilung in den Tierpark Goldau reisen. Rund 40 Kinder haben an diesem Ausflug teilgenommen, welche unser Leiterteam reichlich auf Trab hielten.

 

Im Tierpark angekommen, verteilten sich die verschiedenen Riegen im Park und erkundeten die Welt der Tiere. Zwischenstopps auf Spiel- und Klettergeräten kamen da natürlich auch nicht zu kurz. 

 

Zum Mittagessen trafen sich dann wieder alle Gruppen. Über dem Feuer brutzelten unsere mitgebrachten Grill-Delikatessen und auch an Süssigkeiten fehlte es den Kindern nicht. 

 

Nach einer ausgiebigen Mittagspause, erkundeten die Riegen noch den Rest des Parks, bevor es dann zum Wasserspielplatz ging. Dort wurde geplantscht, gelacht und gespielt.

 

Nach einem langen und sehr spannenden Tag im Tierpark, mussten wir dann im späteren Nachmittag wieder auf den Weg zurück nach Emmenbrücke. Die Kids waren noch immer sehr aktiv, das Leiterteam eher etwas müde. 

 

Es war ein toller Ausflug mit vielen spannenden Eindrücken und Erlebnissen. 

mehr lesen

Mo

10

Mai

2021

KITU beim LC Emmenstrand

Am 04. Mai 2021 war das KITU für eine Probelektion zu Besuch beim Leichtathletikclub Emmenstrand. Tabea hat mit den Kids eine aufregende Lektion durchgeführt. Die Kinder durften sich im Weitsprung, Kugelstossen mit Tennisbällen sowie im Laufen üben. Zum Schluss gab es dann auch noch einen Wettlauf über 100m. Ganz klar, es sind alle Sieger!

 

Wir danken Tabea herzlich für den Einblick und freuen uns schon aufs nächste Jahr. 

mehr lesen

Do

01

Apr

2021

Ostern bei den GymKids

Die letzte Lektion vor Ostern bekam das GymKids Besuch vom Osterhasen. Zum Aufwärmen, starteten wir in der Halle mit ein paar Spielen. Passend zu Ostern haben wir "Rüebliziehen" gespielt. Ein grosser Spass- und Lärmfaktor.

 

Anschliessend haben wir die Nachricht erhalten, dass der Osterhase auf dem Pausenplatz 6 seiner Ostereier verloren hat. Diese mussten wir gemeinsam finden. Wo er diese bloss verloren hat? Als wir dann schliesslich alle Ostereier gefunden haben, wurde eine Stafette absolviert. Eier balancieren auf dem Frisbee. Geschicklichkeit und Schnelligkeit sind gefragt. Alle Eier sind zum guten Glück heil geblieben.

 

Nach der Stafette war freies Spielen angesagt. Mit Kreiden wurden Himmel und Hölle gemalt und gespielt, es wurden Frisbees über den Pausenplatz geworfen und die Stelzen wurden ausprobiert. Was für ein Spass!

 

Als wir für den Abschluss, zurück in die Turnhalle kamen, waren viele Osternestchen und Ostereier im Kreis verteilt. Da haben wir, während wir draussen waren, wohl gar nicht bemerkt, dass der Osterhase zu Besuch war. Trotzdem liess er allen Kindern etwas zum Naschen da. 

 


Di

09

Feb

2021

Aktion "Support your Sport"

Auch der TSV Emmenstrand ist dabei, bei der Aktion "SUPPORT YOUR SPORT". Hilf auch du uns, Bons zu sammeln und unseren Verein zu unterstützen.

 

Zu unserem 20-jährigen Jubiläum, möchten wir unseren Mitgliedern die Einkleidung mit neuen Trainern ermöglichen und können jede Unterstützung brauchen!

 

Wir sagen jetzt schon DANKE!


Di

02

Feb

2021

Fasnacht im KITU

Obwohl die Fasnacht dieses Jahr leider abgesagt ist, durften die Kinder vom KITU gemeinsam Fasnacht feiern. Eine kunterbunte Turnstunde mit Hexen, Superhelden und vielen verschiedenen Tierwesen, liess das Fasnachtsherz aller gleich etwas höher schlagen!

Mi

20

Jan

2021

KITU im Schnee

Am 19.01.2021 war es wieder soweit, wir durften nach dem Turn-Lockdown unseren Betrieb im Kinderturnen wieder aufnehmen. Weil es erst geschneit hatte und am Dienstag so schönes Wetter war, machten wir eine Aussenlektion mit einem Spaziergang im Schnee. Bei der grossen Wiese im Quartier, schauten wir wer die grosse Schneekugel mit den Schneebällen traf und bauten gemeinsam einen Schneemann. Nach einer Teepause war die Zeit schon wieder um und wir gingen wieder nach Hause. Schön war's.

Wir freuen uns auf die nächsten Turnstunden. 

Mo

14

Sep

2020

Wanderweekend 2020

Neun Mitglieder des TSV Emmenstrand plus eine externe Verstärkung machten sich bei besten Wetterkonditionen zu früher Stunde auf Richtung Hirzel – Glarnerland. In Ziegelbrücke trafen wir auf unsere Reiseleiterin Sandra, welche als Neu-Glarnerin das diesjährige Wanderweekend organisiert hatte.

 

Mit dem öffentlichen Verkehr fuhren wir entlang dem Walensee via Mühlehorn bis nach Filzbach, wo nach einem kurzen Spaziergang zur Sesselbahn bereits das erste Mal mit Kabelbinder und Klebeband hantiert werden musste: tja, nicht jede Sohle wollte als Wanderschuh-Unterboden mit in die Höhe schweben!

 

Ab der Bergstation Habergschwänd liefen wir in gut 20 Minuten zu unserem Übernachtungsort, der Nüenalp. Nach kurzem Umpacken machten wir uns auf den Weg «Rund um den Fronalpstock». Während den nächsten Stunden absolvierten wir eine wunderschöne, aber anstrengende Rundwanderung mit einigen Auf- und Abstiegen, immer wieder sich öffnenden Aussichten, vorbei an den beiden Seen Spannegg und Talalp und immer mit der Motivationsspritze «s’gaht nur nuch um’s Egg»! Gerade noch rechtzeitig zum Sonnenuntergang gelangten wir zurück zur Nüenalp. Das Feierabend-Bier hatten wir uns alle wahrhaftig verdient!

 

Die über 20km lange Wanderung mit einer reinen Laufzeit von rund 5 Stunden brach einige von uns an ihre Grenzen…umso grösser war der Stolz – und auch der Hunger – am Abend am heimeligen Küchentisch. Der grosse Spaghetti-Topf war schnell leer gegessen und vor 20 Uhr fragten schon die Ersten, ob man nun die Nachtruhe einläuten könne :-). Allzu lange liess diese dann auch nicht auf sich warten.

 

Tagwache war dann nicht mit den Hühnern, aber mit den Kühen: rechtzeitig mit dem Melkruf öffneten auch wir das erste Mal die Augen. Das Frühstück liess dann aber noch etwas auf sich warten und liess keine Wünsche übrig: alles auf dem Buffet war hausgemacht, sogar der Butter und das Joghurt. Schon bald juckte es uns wieder in den Beinen und wir nahmen den Gipfel des Nüenchamm unter die Füsse. Dieser befand sich gleich hinter der Nüenalp und forderte uns auch nochmals beim Auf- wie auch beim Abstieg. Umso mehr genossen wir den Gipfelwein und die fantastische Rundsicht.

 

Zurück auf der Nüenalp packten wir unsere Rucksäcke zusammen, kauften den letzten Alpkäse ein und liefen dann zurück zur Sesselbahn, welche uns zurück nach Filzbach brachte. Mit dem Bus ging es zurück nach Ziegelbrücke, wo wir uns von Sandra verabschiedeten und uns herzlich für die stimmige Organisation bedankten! Vor den restlichen Teilnehmerinnen lag noch die Rückfahrt nach Emmenbrücke, wo wir alle müde und zufrieden am Sonntag-Abend wieder eintrafen.

Di

25

Aug

2020

Velotour 2020


Am Montag, 24.08.2020 konnten wir wie geplant unsere jährliche Velotour durchführen. Bei schönstem Wetter machen wir uns mit den Fahrrädern auf eine kleine, anstrengende Abendausfahrt.

 

Erster Start-Treffpunkt war auf dem Parkplatz des Schulhaus Krauer. Hier trafen sich bereits die ersten Velofahrerinnen unserer Gruppe. Der Weg führt uns über den Sportplatz Gersag, Richtung Meierhöfli, wo sich dann auch noch der Rest unserer Gruppe an die Tour angeschlossen hat.

 

Weiter geht es Richtung Sedelbrücke, hinunter zum SSBL und dann übers Land Richtung Buchrain. Doch keine Angst, ganz soweit fuhren wir dann doch nicht. Vorher nehmen wir eine Abzweigung nach rechts und fahren weiter Richtung Wald. Auf einem Hof konnten wir eine kleine Verschnaufpause einlegen und den wunderschönen Sonnenuntergang betrachten. Aber das war wohl nix mit langem Ausruhen! Nun wird es streng... Ein steiler Kiesweg führt uns durch den Wald bis zur Wirtschaft "Trumpf Buur" weiter über Land und Wiesenwege und anschliessend wieder retour zum SSBL.

 

Von dort aus stand nur noch die Schluss-Etappe an. Der Weg führt uns nun beim Schulhaus Emmendorf vorbei Richtung Rüeggisingerstrasse. 

 

Als Abschluss unserer erfolgreichen Velotour, gönnten wir uns noch ein kleines Apèro in der Pizzeria Panorama. Dort trafen die fleissigen Velofahrerinnen auf den Rest unserer grossen Truppe.

mehr lesen

So

24

Nov

2019

GV TSV Emmenstrand 2019

Am 18. November 2019 begrüsst Präsidentin Claudia Diltz alle Anwesenden, im Namen des Vorstandes, herzlich zur 19. Generalversammlung des Turn- und Sportvereins Emmenstrand.

 

Zur Begrüssung lassen wir das Turnjahr mit einer Fotopräsentation nochmals revue passieren. Alle geniessen den Rückblick auf die erlebten Anlässe, Wettkämpfe und Erlebnisse. Highlight in diesem Jahr, war selbstverständlich das eidgenössische Turnfest in Aarau. 

 

Auch dieses Jahr dürfen wir uns über Zuwachs im Verein freuen. Einige unserer Turnerinnen haben sich, jedoch entschlossen unseren Verein zu verlassen. Sei es aus schulischen, beruflichen oder gesundheitlichen Gründen. Wie immer freuen wir uns das ganze Jahr über, wenn wir neue Turnerinnen und Turner in der Halle begrüssen dürfen. Wer also interessiert ist, ist jederzeit herzlich willkommen! 

 

Der Kassabericht wurde auch dieses Jahr gewissenhaft durch Barbara Koch geführt und durch unsere Revisorin verlesen und bestätigt. Wir danken an dieser Stelle Barbara Koch für die gewissenhafte und sehr zuverlässige Arbeit über das gesamte Vereinsjahr.

 

 

Auch dieses Jahr hat sich der Verein so einige Gedanken gemacht, um unsere Auszeichnungen an die Turnenden zu vergeben. Auch in diesem Jahr haben sich so einige Geschichten und Erlebnisse ergeben, welche uns in Erinnerung bleiben. Dieses Jahr, wurden jedoch nur zwei der drei möglichen Auszeichnungen vergeben. Diese gehen dieses Jahr an Bettina Fuhrer als Pechvogel des Jahres (Anreise Wanderweekend) und an Seline Schnellmann als Chrampfer des Jahres (langjährige Turnerin, Leiterin Jugi und Gym2, Vorstandsmitglied).

 

Auch für das folgende Jahr sind viele tolle Aktivitäten und Anlässe geplant. Das Jahresprogramm für das Turnjahr 2019/20 ist auf der Website unter der Rubrik "Verein - Agenda" aufgeschalten. Das Programm kann auch als PDF gedownloadet werden.

 

Wir blicken auf ein erfolgreiches Turnjahr 2018/19 zurück und freuen uns bereits heute auf ein genau so erfolgreiches Turnjahr 2019/20!

 

Liebe Grüsse - Der Vorstand

So

29

Sep

2019

Wanderweekend 2019

Vereinswanderung Luzern-Gotthardpass-Vermigelhütte-Andermatt-Luzern:

 

Unsere Reise startete in Luzern. Mit dem Zug ging es über Göschenen bis nach Andermatt und mit dem Postauto auf den Gotthardpass. Das Glück und der nette Bahnbegleiter waren mit uns und so erwischten wir auch alle Anschlüsse und kamen pünktlich wie geplant an. Wir sammelten unsere Kräfte und liefen los zum Sella See. Unterwegs hatten wir, dank einem netten Passanten, einen geschichtlichen Exkurs über die Schweizer Verteidigung vom Gotthardpass. Auf unserer weiteren Wanderung galt es steile und felsige Anstiege zu erklimmen sowie Schneefelder zu überqueren. Der Weg zahlte sich aus, denn vom 2776 Meter hohen Piz Giübin wurden wir mit einem unbeschreiblichen Weitblick über die Schweizer Alpen belohnt. Von da aus ging es mehrheitlich talwärts. Schon früh zeigte sich die Vermigelhütte in der Ferne. Doch die Natur zeigte ihre Weiten und der Weg zur Hütte zog sich durch das Tal. Dennoch pünktlich zum Abendessen kamen wir am Ziel an und genossen das gute Abendessen. Müde aber glücklich fielen wir ins Bett.

 

Nach dem reichaltigen Frühstück machten wir uns auf den Rückweg nach Andermatt, von wo es nach einem Abschlussbierli mit dem Zug gemeinsam zurück nach Luzern ging.Es war ein tolles, erlebnisreiches Wochenende mit Verspätungen, Umwegen, guten Verbindungen, Glück, inneren Schweinehunden, die wir gemeinsam überwunden haben, Stolz und Zusammenhalt.

 

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.

mehr lesen

News